HomeBlogWie können Sie sich am besten auf Ihre W...
Eine-Familie-in-einem-Umzug

Umzug

2 min

Wie können Sie sich am besten auf Ihre Wohnungsübergabe vorbereiten?

Die Übergabe Ihrer Wohnung erfordert eine gewisse Vorbereitung, um unangenehme Überraschungen zu vermeiden.

  • - Beachten Sie die Kündigungsfrist
  • Wohnung leeren / putzen
  • Instandsetzung (kleine Reparaturen!)
  • Beim Einzug erstelltes Wohnungsübergabeprotokoll hervornehmen
  • Wenden Sie sich wenn nötig an Ihre Haftpflichtversicherung oder machen Sie von Ihrer SwissCaution Mietkaution Gebrauch
  • Für Ihre neue Wohnung: Bereiten Sie sich auf die Wohnungsübergabe beim Einzug vor

Die Übergabe der Wohnung erfolgt in der Regel zu einem mit Ihrem Vermieter vereinbarten Termin, sie muss jedoch spätestens am letzten Tag Ihres Mietvertrages durchgeführt werden.

Es ist wichtig, alle Ihre Schlüssel zusammenzubringen, auch die der zusätzlichen Räume (Keller, Garage, Dachboden usw.), bevor Sie Ihre Wohnung übergeben, da Sie alle Schlüssel zurückgeben müssen.

Wie sauber muss die Wohnung bei der Wohnungsübergabe sein?

Es ist wichtig, die Wohnung und die Nebenräume leer und sauber zu übergeben. Um zusätzliche Kosten zu vermeiden, achten Sie bitte darauf, beim Reinigen nichts zu vergessen:

  • Sanitäranlagen einschliesslich Schläuche und Armaturen
  • Fenster (innen und aussen) und Storen
  • Türrahmen / Schrankoberseite
  • Schrankinnere
  • Backofen / Dunstabzugshaube / Kühlschrank / Geschirrspüler
  • Böden / Wände
  • Türgriffe / Schalter

Sobald Ihre Wohnung gereinigt ist, können Sie kleine Reparaturen durchführen, wie z.B. die Löcher füllen, die Ihre Bildernägel hinterlassen haben. Achten Sie jedoch darauf, keine grösseren Arbeiten ohne Zustimmung Ihres Vermieters durchzuführen, da Ihnen zusätzliche Kosten entstehen könnten.

Am Tag der Wohnungsabgabe erstellen Sie zusammen mit Ihrem Vermieter ein Übergabeprotokoll. Dieses wird mit dem Einzugsübergabeprotokoll verglichen, was erlaubt festzustellen, ob die Unterschiede als normale Abnutzung gelten oder ob Sie Schäden verursacht haben, für die Sie aufkommen müssen. Um den Unterschied zwischen normaler und übermässiger Abnutzung besser zu verstehen, können Sie die Tabelle der Lebenserwartung der verschiedenen Elemente Ihrer Wohnung als Grundlage verwenden.

Nachdem das Übergabeprotokoll erstellt ist, genehmigen Sie es mit Ihrer Unterschrift. Nachdem Sie Ihre Genehmigung durch Unterzeichnung des Übergabeprotokolls gegeben haben, können Sie sich an Ihre Haftpflichtversicherung wenden, um festzustellen, ob die Kosten gedeckt sind, oder sich dafür entscheiden, dass SwissCaution den geforderten Betrag bis zum Höchstbetrag Ihrer Mietgarantie direkt an Ihren Vermieter zahlt – ein Betrag, den Sie SwissCaution dann zurückerstatten müssen.

Die Übergabe Ihrer Wohnung erfordert eine gewisse Vorbereitung, um unangenehme Überraschungen zu vermeiden.

Entdecken Sie auch

Alle Artikel

Umzug

3 min

Sie wissen nicht, ob Sie lieber allein oder in einer Wohngemeinschaft leben möchten?

Entdecken Sie alle Vor- und Nachteile des Alleinlebens und des Wohnens in einer Wohngemeinschaft. Unser umfassender Leitfaden hilft Ihnen…

Frau reinigt ihren Ofen

Umzug

3 min

Wie sauber muss die Wohnung bei der Wohnungsabgabe sein?

Das Ende Mietverhältnisses kann für viele Mieterinnen und Mieter Stress bedeuten, vor allem wenn es darum geht, die Wohnung sauber und…

Frau, die einen Schlüsselanhänger in der Hand hält

Umzug

3 min

Tipps zur Wohnungsübernahme vor dem Einzug

Sie haben Ihre Traumwohnung gefunden und freuen sich auf diesen neuen Lebensabschnitt? Jetzt kommt der entscheidende Moment des…